Hilfsmaßnahmen für vom Coronavirus (COVID-19) betroffene Betriebe

QUINTAX-Soforthilfe für Sie:
Am Montag, den 16.03.2020, sind eine Reihe von Abgaben und Beiträgen fällig. Wir von
QUINTAX unterstützen Sie umgehend mit der Meldung von Abgaben und Beiträgen und der
Antragstellung von Stundungen beim Finanzamt oder Krankenkasse! Kontaktieren Sie Ihren
Betreuer per E-Mail und vorsichtshalber eine E-Mail auch an office@quintax.at.

 

Jetzt ins Detail:
Die schwer betroffenen Tourismusbetriebe werden vom Bund mit .berbrückungsfinanzierungen
unterstützt. Voraussetzung für die Unterstützung ist, dass es sich um ein
kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) der Tourismus- und Freizeitwirtschaft, welches
von einem Umsatzminus von mindestens 15% gegenüber dem Vorjahr betroffen ist,
handelt. Mischbetriebe, wie z.B. Busunternehmen mit angeschlossenem Reisebüro oder
Reisebüros ohne ausländische Gäste können die Hilfsmaßnahmen ebenso in Anspruch
nehmen. Der Bund übernimmt eine Haftung i.H.v. 80% für die Besicherung neu
aufzunehmender .berbrückungsfinanzierungen (Haftung max. bis zu € 400.000,00) sowie
Bearbeitungsgebühr und Haftungsprovision. Die Finanzierung kann ab sofort unter
www.oeht.at beantragt werden.

 

QUINTAX rät:
• Sprechen Sie vorab mit Ihrer Hausbank, eine Antragstellung kann nur nach
Abstimmung mit Ihrer Hausbank erfolgen.
• Prüfen Sie Ihre Liquiditätssituation und beginnen Sie gleich zu planen.
• QUINTAX-Soforthilfe: Wir sind für Sie da und unterstützen Sie gerne bei der
Beantragung. Kontaktieren Sie uns unter 0662 646668-0 oder per E-Mail an office@quintax.at.

 

Mein Unternehmen ist kein Tourismusbetrieb, gibt es trotzdem eine Möglichkeit der
Überbrückungsfinanzierung?

 

Ja, die Überbrückungsfinanzierung gibt es auch für Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU)
aller anderen Branchen mit weniger als 250 Mitarbeitern. Die Laufzeit der Finanzierung
beträgt hier mindestens 6, maximal jedoch 60 Monate und der Bund haftet auch hier i.H.v.
80% für die Besicherung. Kosten für Bearbeitungsgebühren und Garantie-Entgelt werden
vom Bund übernommen. Nicht unterstützt werden Unternehmen, die die URG-Kennzahlen
oder bereits alle Voraussetzungen für das Insolvenzverfahren erfüllen. Die Unterstützung
kann ab sofort unter www.aws.at/aws-garantie/ueberbrueckungsgarantie/ beantragt werden.

Auch Maßnahmen zur Förderung von Eltern-Freistellungen zur Betreuung Ihrer Kinder unter
14 Jahren sind in Planung. Nach aktuellen Meldungen wird vorerst ein Drittel der Lohn- und
Lohnnebenkosten bis Ostern vom Bund übernommen.

Unsere Kanzlei ist für Sie jedenfalls per E-Mail und Telefon erreichbar – sämtliche
Mitarbeiter und Partner können jederzeit auch von einem Home-Office für Sie arbeiten.